Inhalt

Home » Alles über Digitalks, Digitalks Events

„Das neue Arbeiten in der Wolke“ Digitalks for Business Track beim e-day 2013

Neue Webdienste wie work.io, freelancer.com und technologische Entwicklungen wie VOIP, cloud services verändern unsere Arbeitsweisen und ermöglichen uns die Arbeit von überall zu erledigen. Schlagworte wie „remote work“ und „liquid work“ definieren zusehends unsere Arbeitsweise. Dadurch verschwimmen auch die Grenzen von Arbeit und Freizeit, darüberhinaus verändern sich die früheren Karrierewege wie „eine Firma ein Leben lang“. Der Trend geht vom „angestellt“ Sein hin zur selbständigen Tätigkeit, wo man gleichzeitig für mehrere Projekte und Firmen arbeitet.

Digitalks und work|io wollen wissen:

Wie hat sich Ihre Arbeitswelt in den letzten Jahren verändert?
Sagen Sie uns Ihre Meinung bei der kurzen #eday13 Umfrage.

„Das neue Arbeiten in der Wolke“ 7. März 2013 14:45 – 16:15 im Julius Raab Saal der WKO

Dazu werden wir beim Digitalks for Business Track im Rahmen von e-day 2013 diskutieren
Jens Bussmann, Sales Manager MidMarket, DACH, Google Enterprise
Ein besseres Web für’s Business – Cloud Computing: Hype, Hoffnung oder die neue Normalität?

Die Arbeitswelt verändert sich mit einer noch nie dagewesenen Geschwindigkeit. Der entscheidende Antriebsfaktor dahinter: Cloud Computing. Dieses Konzept ermöglicht es, von überall, jederzeit und mit jedem internetfähigen Gerät in Echtzeit zu arbeiten. Google ist in der Wolke “geboren” und setzt die Idee daher konsequent um: Mit seinen Cloud-Services wird das Internet zur Plattform für die Bereitstellung von Dienstleistungen, für Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Mitarbeitern. Wie insbesondere Unternehmen von Cloud Computing mit Google profitieren, deren Angestellte viel unterwegs und auf standortunabhängige Zusammenarbeit angewiesen sind, zeigt Jens Bussmann.

Petra Wolkenstein, konsultori
Liquid work. Trends und Chancen für KMUs in der Praxis. Welcher Anbieter passt und was workio leistet.

Petra Wolkenstein ist Eigentümerin von konsultori und arbeitet mit Startups an deren Geschäftsfeldaufbau. Bei workio, einem Professional Services Marktplatz, kümmert sie sich um Sales Targeting. Virtuell vernetzt arbeitet sie mit dem weltweit verstreuten Team. Sie interessiert sich für Digital Collaboration, Verhandlungstaktik, Content Marketing und Lead Nurturing.

– Trends rund um liquid work, Erklärungen, was kommt
– Fallbeispiele von early Adopters, Unternehmen, die in dieser Richtung schon arbeiten
– Wie kann workio in diese Richtung Unternehmen unterstützen (Beispiele, was gut geht…)

Matthias Reisinger, Mitgründer vom kreativen Atelierloft The Hub Vienna
Der 4. Raum als Innovationstreiber für etablierte Unternehmen und Collaboration in shared workspaces.


Seit Mitte 2010 bietet das kreative Atelierloft im siebenten Wiener Bezirk bereits Raum, Inspiration und Nährboden für verschiedenste Aktivitäten: Einzelpersonen und Teams arbeiten an Initiativen zur Armutsbekämpfung, Energielösungen aus Recyclingprodukten, Designansätze zur Nachhaltigkeit oder Modelabels mit sozialkultureller Zielsetzung. Etablierte NGOs halten Strategieklausuren und Kreativworkshops. Unternehmen nutzen den Raum für neue Ideen mit sozialer Verantwortung. Und Veranstaltungen aller Art bringen Praxis und Theorie, Wirtschaft und Gesellschaft, Jung und Alt zusammen.

Digitalks for Business beim eday2013
„Das neue Arbeiten in der Wolke“ 7. März 2013 14:45 – 16:15 im Julius Raab Saal der WKO
Anmeldung & Details

2 Kommentare »