Inhalt

Home » Alles über Digitalks, Medien, Technologie und Demokratie

Neue Medien, Technologie und Demokratie

Nicht erst seit gestern beschäftige ich mich mit dem Spannungsfeld Freiheit und Sicherheit, darüber auch zu bloggen war mir schon länger ein Anliegen und so traf es sich gut, dass ich mit Digitalks-Mastermind Meral zur Übereinkunft gekommen bin, forthin in unregelmäßigen Abständen hier darüber zu schreiben.

Vorausgeschickt sei, dass ich kein Technikfreak bin, wer von mir Insiderinformationen über Bitraten oder sonstiges computertechnisches Know-How erwartet, wird das hier nicht finden, auch nicht auf meinen anderen Blog-Wirkungsstätten. Wer mich kennt weiß, dass ich mich mit Kultur (am eigenen Blog) und Politik auseinandersetze, es hat sich also optimal ergeben, dass ich mein Interesse für diese Dinge nun auch mit der Neugier in Bezug auf neue Medien verbinden kann, um auf Digitalks darüber zu schreiben.

Was erwartet die Leser und Leserinnen? Ich möchte mich mit den Entwicklungen im Bereich Datenaggregation, Informationsfluss und Privatsphäre auseinandersetzen und diese in einen breiteren sozialpolitischen Kontext stellen. Wer sich in der letzten Zeit nur ein wenig mit den Themen Internet, Informationsverarbeitung und Co. auseinandergesetzt hat, der wird vermutlich von Google Streetview gehört haben, oder auch von ACTA, von Netzneutralität und Ähnlichem. Dass diese Dinge von vielen Menschen (noch) nicht als die unmittelbare Privatsphäre betreffend eingestuft werden, bzw. nicht wenige denken, dass sie noch selbst in der Lage wären, zu bestimmen was privat ist und was nicht, sollte sich schleunigst ändern. Dazu sollen auch meine künftigen Einträge hierorts beitragen.

Ich wünsche mir eine offene Debatte über die angeschnittenen Themen und schicke auch gleich voraus, dass ich selbst in vielerlei Hinsicht noch mitunter halbinformiert vor diesen Entwicklungen stehe, ja, dass mit ACTA zum Beispiel aktuell ein Dokument im Entstehen ist, welches zwar alle Internet-User gleichermaßen betrifft, und zwar weltweit, welches aber hinter verschlossenen Türen ausverhandelt und uns vermutlich als fertiger verbindlicher Gesetzestext vor vollendete Tatsachen stellen wird.

Als Einstieg sozusagen und vorerst leider beschränkt auf ein englischsprachiges Video hier ein Beitrag darüber, was mit dem oben erwähnten Beschlüssen bezweckt werden soll. Ich freue mich auf eine Reihe, auch für mich, herausfordernder Beiträge für Digitalks und auf eine lebhafte Diskussion im Forum.

2 Kommentare »