Inhalt

Home » Was ist Crowdsourcing?

brainstorm des 80 koepfigen Forscherteams

von 5. Juni 2008 4 Kommentare

Beim letzten Digitalks anfang Mai hatten wir das Thema „CROWDSOURCING“ und passend zu diesem Thema haben wir unseren Crowd zum brainstormen eingeladen. Gesucht waren Ideen f├╝r „wearable computing“, also Kleidungsst├╝cke zu entwerfen, die eingen├Ąhte chips, bluetooth, sensoren etc. f├╝r spezielle Funktionen haben.

crowdsourcing_frage_klein.jpg

Nach dem eifrigen brainstorming Session bekamen wir 19 geniale Ideen eingereicht, diese sind jetzt unter brainr.de einer ├Âffentlichen Brainstorming-Plattform nachzulesen.

Die Mitarbeit war gro├čartig, danke f├╝rs Mitmachen und f├╝r die Inspiration!

digitalks06_034.jpgdigitalks06_039.jpgdigitalks06_040.jpgdigitalks06_049.jpgdigitalks06_050.jpgdigitalks06_051.jpg

Wer selber „wearable computing“ ausprobieren will, beim Do-it-yourself Fair im net culture lab gibt es dieses Wochenende wieder die M├Âglichkeit dazu:

Workshops zu wearable computing

4 Kommentare »

  • Meral sagt:

    Mittlerweile sind auf brainr.de schon weitere Ideen eingetragen. Herrlich!

  • Meral sagt:

    1: Handschuh „health touch“
    3: EASYTALK
    4: EASYSHOPPER
    5: WEAR YOUR -Thoughts – Wishes – Emotions
    6: DAS MANDALA
    7: HYPERTONIKERCHECK-JACKE
    8: „BLUES BROTHERS SET“
    9: PROXIMITY
    10: MOODSHIRT
    12: DIGIWALK (Navigator) Jacke mit GPS / Internetverbindung
    13: Haube mit wireless Kopfh├Ârern Jacke mit flexiblen Solarpan├Ąlen
    14: Halskette oder Armband mit Bluetooth f├╝r geotracking
    15: WESTE f├╝r Krankenhauspatienten
    16: HANDSCHUH zum Stromspannungsmessen f├╝r Elektriker
    17: T-SHIRT MIT MICROLEDSFASER
    18: „audiovisuelle Brille“
    19: Twitter-Socke
    21: automatischer Konfektionskombinationsberater
    22: Thermoregulatorjacke
    23: Interessenchecker
    24: Anti-M├╝cken-Tshirt
    25: Weckerjacke

  • Meral sagt:

    Noch mehr Ideen auf brainr.de
    26: Raser-Alarm
    27: Dog’s Hots
    28: Musik-Tag-Sender

  • Meral sagt:

    Interessant auch der Artikel im Standard ├╝ber „wearable computing“. Sie nennen es „ein Chip zum Anziehen“
    http://derstandard.at/?url=/?id=3360476