Inhalt

Home » Was sind virtuelle Welten?

Die Vortragenden bei Digitalks 03 / Virtuelle Welten

Gleich drei Experten bei Digitalks03 / Virtuelle Welten.

Amir Esmann

amir_esmann.jpg

Offiziell: Amir arbeitet seit 15 Jahren in der Unterhaltungsindustrie im Bereich TV und Werbung. Mehrfache Internationale und Nationale Auszeichnungen für Produktionen. Tätig als Director of Photography. Mit Metaprime Studio sind sie am Aufbau und Entwicklung von „Austria City“ beteiligt. Als Solution Provider, und von Linden Lab zertifizierte Full Service Agentur, entwickeln sie Visualisierungen für Secondlife, Architecture und Events seit Mitte 2006 als eine der ersten in Secondlife professionell tätigen österreichischen Firmen. Amir hält Workshops an der Medienfachschule St. Pölten.

Persönlich: lernte ich Amir bei einem Austriapro Event kennen, wo er Secondlife von einer, mir noch unbekannten Seite her, sehr euphorisch erzählte. Das war eine Podiumsdiskussion und da dachte ich mir, es wäre eigentlich nett, wenn sie uns gleich Live auf Secondlife zeigen könnten, was sie uns erzählen wollen. Siehe da, am 15. Jänner ist es so weit. In Secondlife ist er als Esmayeeli Delphin zu treffen, und über Secondlife schreibt er in seinem Blog Metacowboy.

Juergen Hoebarth

juergen_hoebarth.jpg

Offiziell: aktuell tätig als Creative Director Community fuer MPW GesmbH. Ein Unternehmen welches in Capetown, Zürich und Wien ansässig ist. Visionär und seit 10 Jahren im Internet unterwegs. Themengebiete: New Media, angefangen von Web Development, Mobile Application Design, New Media Marketing bis hin zur Umsetzung und Betreuung von Projekten in virtuellen Welten wie Secondlife.

Persönlich: Juergen traf ich auf der Veranstaltung von net.culture.space zum Thema „Second Life“, er erzählte uns unter anderem viel Neues zum Thema „Virtuelle Welten“, die noch in Entwicklung sind. Er war auch derjenige, der mir den Veranstaltungstipp „Virtual Worlds Conference“ gab. In seinem Blog „Innovate or die“ gibt er noch mehr einschlägige Tipps.

Max Kossatz

max_kossatz.jpg

Offiziell: Max war Mitte der 90er Jahre in New York federführend am Aufbau eines Internetproviders für Kulturschaffende beteiligt. Seit seiner Rückkehr nach Österreich war er in verschiedenen Aufsichtsrats-, Management- und Geschäftsführungspositionen im Bereich Internet, Mobile Services sowie Retail tätig. Teilnehmer an verschiedenen nationalen und internationalen Ausstellungen, unter anderem der Biennale in Venedig. DKS Beratung, bei der er geschäftsführender Gesellschafter ist, beschäftigt sich mit Markt- und Meinungsbeobachtung im Internet durch Analyse von Webseiten, Foren, Blogs und Social Communities.

Persönlich: Max ist einer der Unterstützer von Digitalks der ersten Stunde. Sein Blog „Wissenbelastet“ fasziniert mich nicht nur durch die „Wissenslast :-)“ sondern vor allem durch den genialen Einfall im Header, bei dem wechselnde Bilder zum aktuellen Geschehen gezeigt werden.

Ich freue mich auf einen vollen Saal beim Live Event für Secondlife am 15. Jaenner 2008!

1 Kommentar »