Inhalt

Home » Was sind Wikis?

Die Vortragenden bei Digitalks 02/ Wikis

Offiziell: Helge Fahrnberger entwickelt als selbständiger Berater Konzepte, Strategien und Produkte in den Bereichen E-Business, Mobile Communications und Social Software. 2001 war er Produktverantwortlicher für uboot.com und gewann den deutschen OnlineStar Preis, danach setzte er als externer Berater Projekte für Firmen wie sms.at, AVL, Shapeshifters, G-Spy, Gamma Capital Partners, O2 Germany, knallgrau, Mobilkom Austria, Telekom Austria um. Neuerlich hat er die Plattform bikemap.de entwickelt. Privat engagiert er sich bei der Initiative für Entwicklung „Laafi.at„.
helge.jpg

Persönlich: Helge hat mich beim Juni Barcamp an der Tür empfangen, da war es schon Nachmittag, und er war sichtlich verwundert, dass jetzt noch jemand beim Barcamp vorbeischaut. Beim Juni Barcamp war er einer der Organisatoren und seine Worte bei der Schlussdiskussion über Barcamp haben mich dazu inspiriert, Digitalks aus der Taufe zu heben. Er gab mir den Tipp bezüglich „The Common Craft Show„. The Common Craft Show ist eine Sammlung von kurzen Videos zu Social Software, diese Videos heißen dort „social software in plain english“, unser Ansatz bei Digitalks basiert auch auf diesem Grundsatz. Unser Ziel ist, digitale Medien in verständlicher Sprache (in unserem Fall Deutsch) zu erklären und vorzuzeigen. Texte und Fotos von Helge finden Sie in seinem Blog „helge.at„.

Offiziell:
Olaf Nitz arbeitet als Projektleiter in der Online-Unit bei Martrix Dr. Hochegger Marketing Consulting GmbH. Er ist für die Konzeption von Web-Projekten und die Entwicklung von Online-Marketing-Strategien zuständig. Frühere Stationen waren Projektmanager bei knallgrau, Konzepter / Programmierer bei politik-digital.de und eine mehrjährige Tätigkeit als Freelancer bei verschiedenen Agenturen im Online-Bereich. Darüber hinaus hat er 2005 in Berlin die Initiative iDemokratie mit-gegründet, mit der er verschiedene Projekte im Umfeld von Politik und Internet realisiert hat.
1467973943_95e977f4a0.jpg

Persönlich: Beim Juni Barcamp hat Olaf den Vortrag „Blogger Relations – 10 Wahrheiten“ gehalten, der mir viele neue Aspekte des Bloggens eröffnet hat. So kamen wir auch ins Gespräch, sein profundes Wissen über e-business und online Medien basiert auf einem Bachelor-Studium der „Medienproduktion“ und einem Postgraduate-Studium „E-Business“ in Berlin. Wenn er über diese Themen spricht, dann erleben sie richtig, wie viel Wissen in ihm schlummert. Er erzählte mir als erster über die Next-Konferenzen von SinnerSchrader. Über social software schreibt er in seinem Blog „So so.“.

1 Kommentar »