Inhalt

Home » Was sind Wikis?

Die Vortragenden bei Digitalks 02/ Wikis

von 3. November 2007 1 Kommentar

Offiziell: Helge Fahrnberger entwickelt als selbst├Ąndiger Berater Konzepte, Strategien und Produkte in den Bereichen E-Business, Mobile Communications und Social Software. 2001 war er Produktverantwortlicher f├╝r uboot.com und gewann den deutschen OnlineStar Preis, danach setzte er als externer Berater Projekte f├╝r Firmen wie sms.at, AVL, Shapeshifters, G-Spy, Gamma Capital Partners, O2 Germany, knallgrau, Mobilkom Austria, Telekom Austria um. Neuerlich hat er die Plattform bikemap.de entwickelt. Privat engagiert er sich bei der Initiative f├╝r Entwicklung „Laafi.at„.
helge.jpg

Pers├Ânlich: Helge hat mich beim Juni Barcamp an der T├╝r empfangen, da war es schon Nachmittag, und er war sichtlich verwundert, dass jetzt noch jemand beim Barcamp vorbeischaut. Beim Juni Barcamp war er einer der Organisatoren und seine Worte bei der Schlussdiskussion ├╝ber Barcamp haben mich dazu inspiriert, Digitalks aus der Taufe zu heben. Er gab mir den Tipp bez├╝glich „The Common Craft Show„. The Common Craft Show ist eine Sammlung von kurzen Videos zu Social Software, diese Videos hei├čen dort „social software in plain english“, unser Ansatz bei Digitalks basiert auch auf diesem Grundsatz. Unser Ziel ist, digitale Medien in verst├Ąndlicher Sprache (in unserem Fall Deutsch) zu erkl├Ąren und vorzuzeigen. Texte und Fotos von Helge finden Sie in seinem Blog „helge.at„.

Offiziell:
Olaf Nitz arbeitet als Projektleiter in der Online-Unit bei Martrix Dr. Hochegger Marketing Consulting GmbH. Er ist f├╝r die Konzeption von Web-Projekten und die Entwicklung von Online-Marketing-Strategien zust├Ąndig. Fr├╝here Stationen waren Projektmanager bei knallgrau, Konzepter / Programmierer bei politik-digital.de und eine mehrj├Ąhrige T├Ątigkeit als Freelancer bei verschiedenen Agenturen im Online-Bereich. Dar├╝ber hinaus hat er 2005 in Berlin die Initiative iDemokratie mit-gegr├╝ndet, mit der er verschiedene Projekte im Umfeld von Politik und Internet realisiert hat.
1467973943_95e977f4a0.jpg

Pers├Ânlich: Beim Juni Barcamp hat Olaf den Vortrag „Blogger Relations – 10 Wahrheiten“ gehalten, der mir viele neue Aspekte des Bloggens er├Âffnet hat. So kamen wir auch ins Gespr├Ąch, sein profundes Wissen ├╝ber e-business und online Medien basiert auf einem Bachelor-Studium der „Medienproduktion“ und einem Postgraduate-Studium „E-Business“ in Berlin. Wenn er ├╝ber diese Themen spricht, dann erleben sie richtig, wie viel Wissen in ihm schlummert. Er erz├Ąhlte mir als erster ├╝ber die Next-Konferenzen von SinnerSchrader. ├ťber social software schreibt er in seinem Blog „So so.“.

1 Kommentar »