Inhalt

Home » Was sind Blogs?

Warum Blogs?

Gestern habe ich mit einer Journalistin über die Initiative Digitalks gesprochen und natürlich kam die Frage „warum Blogs, wofür Blogs?“

Es gibt noch viele Skeptiker gegenüber selfmade-media, ist auch richtig so. Ich finde, niemand soll ein Werkzeug, ein Kommunikationsmittel einsetzen, bevor er/sie hundertprozentig sicher ist, dass es das Richtige ist.

Aber was sind Blogs eigentlich? Bei den ersten Digitalks Präsentationen haben wir gehört, Blogs können ganz unterschiedlich aussehen personal blogs, business blogs, corporate blogs, sie können ganz unterschiedliche Themen beinhalten, von Katzen-Blogs bis zu High-Tech-Blogs. Dabei ist auch erwähnt worden, dass es immer schon ein Streitpunkt war, was als Blog gilt. Ist ein Blog über Katzen, ein Blog? Warum nicht?

Vielleicht haben Sie einen Lieblingsjournalisten bei einer Zeitung, den Sie sehr gerne lesen, und dessen Artikel Sie sehnsüchtig erwarten. Wenn Sie die Zeitung in die Hand nehmen, ist das Erste, was Sie machen, die Seite aufschlagen und den neuesten Artikel lesen. Sie wollen wissen, was er/sie diesmal schreibt, wie er/sie schreibt, dann überlegen Sie sich, was Sie über den Artikel denken, vielleicht fallen Ihnen dazu auch weitere Gedanken ein. Vielleicht schreiben Sie sogar ein Mail an den Journalisten, haben Fragen oder Anregungen, die Sie mitteilen wollen. Sie bauen eine Beziehung zu diesem Journalisten auf.

Genauso ist es auch bei den Blogs, wie Sie über Blogs stolpern ist eher zufällig, meistens fängt man mit den Blogs an, die von Personen aus Ihrem Bekanntenkreis geschrieben sind. Über diese Blogs entdeckt man über Links oder Blogroll neue Blogs und erweitert seinen Bloghorizont. Die Blogs, die man gern liest, liest man regelmäßig, die anderen liest man ein paar Mal oder immer wieder wenn etwas Interessantes dabei ist. Und so lernt man allmählich die Personen hinter den Blogs kennen, auch wenn man sie nicht persönlich kennt. Ihr Blog zeigt Ihnen das wahre Gesicht und die wahre Persönlichkeit, und so bauen Sie wieder eine Beziehung zu Menschen auf, die Sie gar nicht kennen. Es entstehen Gespräche, es entstehen Diskussionen, es entsteht Kommunikation, aber am wichtigsten, es entsteht Emotion. Sie warten neugierig auf den nächsten Post, wenn Ihr LieblingsbloggerIn auf eine Reise fährt, was er/sie denn von dort schreibt, Sie fühlen mit, wenn Sie diese Geschichten lesen, Sie teilen die Freuden und die Sorgen. Sie sind wie eine große Familie:-)

Natürlich gibt es unterschiedliche Ziele, warum man ein Blog liest, vielleicht nur beruflich, nur wegen Weiterbildung, nur für Informationsgewinnung oder einfach nur aus Neugierde. In allen Fällen ist der gemeinsame Nenner aber, dass man eine Beziehung aufbaut. Wie Michael Schuster gesagt hat, Blogs sind wie Gespräche, nur dass keine(r) gegenüber sitzt. Und dass Sie nicht nur zu einer Person sprechen sondern zu der ganzen Welt.

Ich nenne Ihnen jetzt drei Blogs, die ich gerne zum Spass lese, die nichts mit Technik, Web oder IT zu tun haben und die ich zufällig im Internet gefunden habe. Diese Blogs erheitern mir den Tag, sie erzählen mir Geschichten, die mich zum Lachen bringen, wenn ich vom Alltag abschalten will, dann lese ich ein Post und schon bin ich in einer anderen Welt. Und diese Möglichkeit habe ich nur, weil diese Menschen sich entschlossen haben, ein Blog zu schreiben und dies auf eine sehr persönliche und authentische Weise. Und sie haben mich in ihren Bann gezogen, dass ich auch sehnsüchtig auf ihre nächsten Posts warte. Vielleicht finden Sie ja auch zufällig Ihre Lieblingsblogs, es müssen nicht immer die großen Namen sein, manchmal kommt man zufällig auf einen Blogpost und dann liest man weitere Artikel und fühlt sich schon auf der gleichen Wellenlänge und möchte sich austauschen, so fangt eine schöne lange Freundschaft an:-)

Blogs, die ich zum Spaß lese:
Mein Lieblingsblog über „Food“ ist delicious:days (aus Deutschland aber auf Englisch, schauen Sie mal, wie viele Kommentare zu den Blogposts es gibt)
Mein Lieblingsblog zum Lachen ist icanhascheezburger (aus Amerika in Katzensprache)
Mein Lieblingsblog für selbstentworfene Kunst/Design/Mode/Schmuck ist von Eda Suner (aus der Türkei in Türkisch, sie macht sich die Mühe, jede Woche einen neuen Blogheader zu entwerfen!)

Viel Spaß beim Stöbern und schreiben Sie uns, wenn Sie zufällig Ihr Lieblingsblog entdeckt haben:-)

2 Kommentare »