Inhalt

Home » Alles über Digitalks

Sind Sie schon Digitalker / Digitalkerin?

Digitalks Eventserie startete gestern mit der ersten Veranstaltung im Museumsquartier Wien. 70 Interessierte kamen zu der Auftaktveranstaltung, um von zwei erfahrenen AnwenderInnen Basics über Blogs und die dazugehörigen Werkzeuge zu lernen. Digitalks ist ein Gemeinschaftsprojekt für selbstorganisiertes Lernen über digitale Medien. Was Sie bei Digitalks monatlich sehen und erleben werden, ist mit einem großen Netz von Menschen gemeinsam kreiert, geplant und organisiert.
.
Hier spielen die freiwilligen BegleiterInnen des Projekts eine große Rolle. Zum einen sind es die ReferentInnen, zum anderen sind es Digitalks Partner COMDAO, Institut für Vernetzung, Hannes, der die Moderation der Eventserie übernimmt, und Heinz, der die technische Ausführung des Digitalks Blogs unterstützt, und es gibt unzählige UnterstützerInnen des Projekts aus der ersten Internetgeneration, die mit ihren Ideen und Enthusiasmus das Projekt mittragen. net culture lab, die Innovationsoffensive der Telekom Austria, ist unser Hauptsponsor und unterstützt Digitalks Eventserie mit seinen Räumlichkeiten im Museumsquartier. Ich bin begeistert, wie gut die Zusammenarbeit aller Partner bei der ersten Veranstaltung funktioniert hat und möchte mich bei allen Mitbeteiligten für ihren Einsatz bedanken.
.
Digitalks setzt Impulse, um die breite Öffentlichkeit über die Relevanz digitaler Medien zu sensibilisieren und die aktive Mediennutzung zu initiieren und zu fördern. Wie weit es uns bei der ersten Veranstaltung gelungen ist, möchten wir natürlich unsere TeilnehmerInnen fragen, die beim ersten Event anwesend waren. Was haben Sie für sich mitnehmen können, was hat Ihnen gut gefallen, was hat Ihnen gefehlt? Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, entweder als Kommentar im Blog oder als Email an info(@)digitalks.at. Ihre Meinung ist uns wichtig, nur so können wir Digitalks qualitativ und inhaltlich verbessern. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freischaltet.
.
Alles, was bei Digitalks01/Blogs zu sehen und zu hören war, wird in Kürze online gehen und für Sie kostenlos abrufbar sein.

4 Kommentare »

  • Doris Hecht-Aichholzer sagt:

    Hallo,

    dies ist der erste Kommentar, den ich jemals in einem Blog geschrieben habe. Seit der Veranstaltung gestern im MQ fühle ich mich gut über Blogs informiert. Ich wollte mehr darüber wissen, hatte aber vorher die Grundeinstellung „Blogs werden nur von Exhibitionisten geschrieben, die sich wichtig machen wollen bzw. Was interessiert mich, was „Lieschen Müller“ so jeden Tag macht.“
    Dank der Vorträge und der persönlichen Gespräche danach besonders mit Michael Schuster bin ich von einer großen Skeptikerin zu einer Interessierten geworden.
    Vielen Dank an die Veranstalter, besonders an Meral Akin-Hecke. Ich werde auch zu den nächsten Veranstaltungen gerne kommen, da ich das Gefühl habe , viel zu profitieren.

    Nochmals vielen Dank und liebe Grüße

    Doris Hecht-Aichholzer

  • @ Doris Echt-Aichholzer
    (das @ Zeichen heißt, dass man die betreffende Person im Kommentar meint)
    Das Interesse ist mal der erste Schritt. Man muss die Scheu verlieren. Ich habe zu Anfang einfach Blogs „quer durch den Webgarten“ gelesen und dabei vieles mitbekommen. Es gibt natürlich die verschiedensten BloggerInnen, die Motivation zu bloggen ist wohl so breit wie fast die Anzahl aller Blogs.
    Ich selbst habe etliche Blogs als Wissensquelle kennengelernt. Durch Kommentare auf meine eigenen Artikel bin ich auf interessante Menschen gestossen, konnte neue PartnerInnen für Projekte finden und vieles mehr.

    Eine gute Quelle zum Quer-Einlesen sind wohl die 56 Beiträge (von unterschiedlichsten BloggerInnen) zum Gruppen-Schreibprojekt „Blogtipps für Einsteiger“ bei http://upload-magazin.de/?page_id=478

  • Meral sagt:

    Es freut mich sehr, zu beobachten, wie kleine Digitalks und Webpläusche schon von alleine entstehen.

  • […] 01 – reviews wanted The first digitalk was on last Tuesday night in Vienna (I wrote about digitalks before). Apparently it was a full […]