Inhalt

Home » Digitalks Events, Digitalks Videos

Rückblick & Video Digitalks for Business hosted by ambuzzador

Der erste „Digitalks for Business“ ging gestern im vollen Raum D im Wiener Museumsquartier über die Bühne. Der gestrige „Digitalks for Business“ wurde von ambuzzador Marketing GmbH gehosted.

Eine hochkarätige Runde beschäftigte sich unter dem Titel „Von Social Media Marketing zur Social Brand“ mit den Fragen: Facebook-Fanpage, Twitter-Channel – alles schön und gut. Aber wie kann ein Unternehmen Social Media zur Verbesserung der digitalen Reputation nachhaltig und effizient einsetzen? Wie schafft ein Unternehmen den Wandel zum 2.0 Unternehmen?

Livemitschnitt vom gestrigen „Digitalks for Business“

Sabine Hoffmann, CEO der ambuzzador Marketing GmbH, ging in ihrem Impulsvortrag auf das Thema „Social Media Evolution“ ein und zeigte die Relevanz der Digitalen Reputation in der Markenführung.

Christian Feichtner, verantwortlich für Informationsdesign und Social Media bei Saturn Österreich, zeigte in seinem Vortrag, wie Facebook und Twitter als zusätzliche partizipative Auslage in den Kommunikationsmix eingebunden werden können.

Christian Rothmüller, Unternehmenssprecher von T-Mobile Austria, beschrieb den Weg zur „Unternehmenskommunikation 2.0“, auf dem es das Management aber auch die MitarbeiterInnen zu begeistern und einzubinden gilt, und gab einen Ausblick auf Serviceangebote 2.0.

Barbara Wiesinger, Country Managerin der Monster Worldwide Austria GmbH, griff das Thema „Social Recruiting oder Geschäftsmodelle 2.0“ auf. Sie stellte in ihrem Vortrag Innovationen im Bereich „Online Recruiting“ vor, zeigte welche neuen Zielgruppen mit Social Media erschlossen werden, und wie man die neuen Instrumente für das Employer Branding verwendet.

Die anschließende Podiumsdiskussion drehte sich um drei große Themen: Social Media Recruiting, Überzeugungsarbeit für Social Media im eigenen Unternehmen, Messung der digitalen Reputation und Erfolgsmessung von Social Media.

Von ambuzzador wurde im Rahmen von „Digitalks for Business“ ein Experiment initiiert, es gelang uns während der Veranstaltung erstmalig in Österreich den „Swarm Badge“ auf Foursquare zu lösen. Bei dem location-based Service foursquare checken Personen in Lokale oder Veranstaltungen ein, und geben so bekannt, wo sie sich befinden. Die Aktivierung des „Swarm Badges“ gelingt, wenn mehr als 50 Leute am gleichen Ort einchecken – quasi ein foursquare Flashmob.

Hoffe, Ihr konntet auch soviel mitnehmen wie ich. Wenn es Euch Spass gemacht hat, und wenn Ihr weitere „Digitalks for Business“ wünscht, wäre ich Euch für einen Kommentar im Blog oder Feedback per Mail dankbar. Über Anregungen, Wünsche und Kritik bin ich ebenso erfreut. Wenn es hier einen LIKE Button geben würde, wieviele würden die gestrige Veranstaltung „liken“ und anderen weiterempfehlen?

Ich bedanke mich bei unserem Host ambuzzador und bei den Podiumsgästen für die lebhafte Diskussion.

Download Link zu den Präsentationen

10 Kommentare »