Inhalt

Home » Alles über Digitalks, Event Tipps

Digitalks wird 3 & Vortrag „Sicherheit im Netz“ 8. Juni MQ Wien

Digitalks_wird_3

DIGITALKS wird 3 (Jahre!) #digitalks3

und ladet zu einem Umtrunk im Anschluss an den Vortrag „Sicherheit im Netz“ ein

17:30 VORTRAG – Sicherheit im Netz mit Martin Leyrer
im Rahmen von DI-DI-DAY im quartier21

18:30 UMTRUNK „Digitalks wird 3“

Location: Museumsquartier Wien, Raum D /quartier21
Eintritt frei, mit Anmeldung
Trag Dich ein beim Facebook Event

Anmeldung

Digitalks bietet im Rahmen von DI-DI-DAY im quartier21 eine Stunde Workshop mit Martin Leyrer zum Thema “Sicherheit im Netz”.

Sowohl Internet wie auch das World Wide Web werden immer integriertere Bestandteile unseres Lebens. Jedoch sollte man im virtuellen Leben einige grundlegende Details beachten, um problemfrei die Vorteile der Online-Angebote nutzen zu können.

So wie z.B. das regelmäßige Service des Autos oder das Versperren der Haustüre zu den Selbstverständlichkeiten des täglichen Lebens gehören, so sollte man auch seinen Rechner „versperren“ und regelmäßig einer Überprüfung unterziehen.

Um „sicher“ im Netz unterwegs zu sein, genügt es jedoch nicht nur, eine Software zu installieren. Ein prüfender Blick auf die diversen Angebote und deren Nutzungsbedingungen gehören genauso dazu, wie ein kritischer Blick darauf, welche Daten von den verschiedenen Diensten überhaupt gesammelt werden.

Während es in manchen Situationen wichtig ist, genau zu wissen, mit wem man online kommuniziert und wie man dessen Identität – etwa bei signierten E-Mails – überprüfen kann, so ist es – etwa im Rahmen einer Recherche – manchmal von Vorteil, wirklich anonym im Netz unterwegs zu sein.

Teil 1 – Sicher Online
Firewall, Virenscanner, Einstellungen – Was sollte ich beachten, wenn ich „sicher“ surfen will. Welche Einstellungen sollte ich in meinem Browser ändern, wie schütze ich mich vor Spyware und Drive-By Downloads. Sind Cookies nun gut oder böse, wie kann ich diese einfacher verwalten. Wie kann ich „sicher“ Online-Banking und andere Online-Angebote nutzen.

Teil 2 – Vertrauen ist gut, …
Wie kann ich mich relativ gefahrlos in Sozialen Netzwerken bewegen. Was sollte ich im Umgang mit den diversen Anwendungen dieser Netzwerke beachten. Wann und wem darf ich meine Passwörter bekannt geben, wer verbirgt sich eigentlich hinter dieser Site, udgl.

Teil 3 – Black Helicopter Alert

Wirklich anonym über das Internet zu kommunizieren, ist ein Anspruch, den nicht nur die Anhänger von Verschwörungstheorien für sich in Anspruch nehmen können. Auch Anwälte, Unternehmen sowie Personen wie Du und ich wollen oder müssen immer wieder im Web surfen oder kommunizieren können, ohne Spuren zu hinterlassen. Aber auch das Löschen von Accounts in diversen Netzwerken oder Diensten ist nicht immer so einfach, wie man sich das vorstellt. Im letzten Teil des Workshops widmen wir uns den „schwarzen Künsten“ des Internets wie etwa dem Tor Netzwerk oder jenen „offenen Proxies“ um solche Inhalte sehen zu können, die vor uns verborgen werden.

Gesamtprogramm DI-DI-DAY im quartier21 8. Juni

4 Kommentare »