Inhalt

Home » Alles über Digitalks, Event Tipps, Was ist Semantic Web

Digitalks #13 Semantic Web 21. April

AUSGEBUCHT!

Im Gegensatz zu der weit verbreiteten Meinung „Semantic Web war ein Hype, es ist schon wieder vorbei“ oder „Semantic Web hebt nicht ab“, denken und wissen wir, dass „Semantic Web“ jetzt schon an vielen Ecken und Enden Alltag geworden ist und sich in viele Anwendungen „hinein“ geschlichen hat. Nur wir merken das mit blossem Auge nicht, wenn wir nicht auf diese Themen sensibilisiert sind. Deshalb gibt es jetzt endlich den Digitalks #13, bei der wir die gängigsten Begriffe, Methoden und Anwendungen kennenlernen und praktische Beispiele zeigen wollen. Was bedeutet Linked Data, was ist RDF? Was hat Zooners, mobeedo, Firmen A-Z mit Semantic Web zu tun? Was unterscheidet die Semantische Suche von der herrkömmlichen Suche?

Hintergrundwissen (Quelle Wikipedia)
Ziel des Semantischen Webs ist es, die Bedeutung von Informationen für Computer verwertbar zu machen. Die Informationen im Web sollen von Maschinen interpretiert und automatisch maschinell weiterverarbeitet werden können. Informationen über Orte, Personen und Dinge sollen mit Hilfe des Semantischen Webs von Computern miteinander in Beziehung gesetzt werden können. Bei einer Reise etwa würden Wetterdaten und Staumeldungen in Bezug zu Informationen über mögliche Haltestellen und Vorlieben des Reisenden gesetzt werden. Bei der Verknüpfung der Informationen in einem Semantischen Web können neue Zusammenhänge entdeckt werden, die zuvor nicht erkennbar waren.

hosted by AustriaPro
Christian Boser

Unser Gastgeber beim Digitalks #13 „Semantic Web“ ist AUSTRIAPRO, die B2B Standardisierungsorganisation der Wirtschaftskammer Österreich. Christian Boser von AustriaPro wird den Abend eröffnen.

Unsere Vortragenden sind beide im Semantic Web Umfeld tätig:

Andreas Blumauer

Andreas Blumauer ist Geschäftsführer der Semantic Web Company GmbH in Wien,
die Dienstleister, Medienhäuser und die Öffentliche Verwaltung bei der Umsetzung von Projekten unterstützt, die auf Semantic Web Technologien basieren.

Sein Vortrag: „Auf der Suche nach der besseren Suche“ – Wie semantische Suche und Semantic Web unsere Arbeitsweisen verändert.

Markus_Linder

Markus Linder ist Gründer und Geschäftsführer der Smart Information Systems GmbH. Seit März 2007 leitet er den Arbeitskreis „Semantic Web“ und ist Mitglied des Vorstands bei AUSTRIAPRO.

Sein Vortrag: Semantic Web-Basierte e-commerce, 5 Beispiele

DIGITALKS #13 “Semantic Web”
hosted by AustriaPro
Datum: 21. April 2010
Begrüßung & Moderation: Meral Akin-Hecke, Digitalks Gründerin
Eröffnung des Abends: Christian Boser, AustriaPro
Vortragende: Andreas Blumauer & Markus Linder
Location: Museumsquartier Wien, Raum D /quartier21
Einlass 18:30, Vortragsbeginn 19:00

Keine Anmeldungen mehr möglich, wir sind ausgebucht!

3 Kommentare »