Inhalt

Home » Digitalks Events

Upcoming: Digitalks “Barrierefreiheit im Web” 15. März. 2011

Agenda Digitalks “Barrierefreiheit im Web”

Bei dem von Digitalks, WienWeb20.at und Bizeps gemeinsam organisierten Abend wird das A und O über “Barrierefreiheit im Web” gezeigt und die praktischen Fälle diskutiert, wo noch Nachholbedarf besteht.

Wir gehen folgenden Fragen nach:

  • Was ist Barrierefreiheit im Web?
  • Was  bedeutet das für ein Unternehmen?
  • Welche Kriterien sind zu beachten bei der Auswahl des Dienstleisters?

DIE VORTRAGENDEN

Markus Ladstätter, Verein BIZEPS, Zentrum für Selbstbestimmtes Leben

Erklärt, was Barrierefreiheit im Web bedeutet, wieso sie benötigt wird und vor allem wer aller davon profitieren kann. Er wird sich auch der Frage widmen: “Was muss ich beachten, damit meine Website barrierefrei wird und wo bekomme ich Informationen?”

Robert Lender, Blogger & Webaktivist, Gründer der Community-Plattform Webtermine.at

Nicht überall wo Barrierefreiheit drauf steht ist auch Barrierefreiheit drin.

Es gibt in Österreich weder eine verbindliche Ausbildung zum/zur WebdesignerIn noch zur Web Accessibility (Barrierefreiheit im Web). Umso wichtiger ist es, dass man den/die richtige WebdesignerIn wählt, wenn man die Gestaltung einer Website beauftragt. Was muss ich beim Einholen von Angeboten bedenken? Wieviel sind Referenzen wert? Was sollte man schriftlich vereinbaren? Ist Barrierefreiheit nur Aufgabe der beauftragen Firma oder hat das auch etwas mit mir zu tun? Das sind nur einige Fragen, denen wir uns annähern werden. Wer sich keine externe Firma leisten kann, der/die kann auch ohne Fachwissen zumindest ein paar Schritte in Richtung barrierearmes Web gehen. In typischer Digitalks Manier surfen wir durchs Web, werfen einen Blick auf Tools… und zum Abschluss werden noch drei Exemplare des “Logbuch Accessibility” verlost.

Martin Habacher, Blogger, Twitterer, Barchair Initiator

Wer sich mit dem Internet beschäftigt wird schnell erkennen, dass es sich dabei nicht nur um einen Virtuellen Raum handelt. Alles was im WWW passiert, hat Auswirkungen auf die reale Welt. Das Projekt Barchair wurde entwickelt, um auf diese Verbindung zwischen virtueller und realer Welt hinzuweisen und daran zu erinnern, dass barrierefreies Internet nicht bei Website & Co. endet!

Digitalks “Barrierefreiheit im Web”
Datum:
15. März 2011
Uhrzeit: 18:30, Einlass ab 18:00 Uhr
Location: MQ Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien, quartier21, Raum D
Anmeldung

Mit freundlicher Unterstützung von

alleinr_at_logo bizeps_LOGO_schwarz mabacher_barchair_logo

7 Kommentare »

  • Stefanie A. sagt:

    Das nenn ich mal ein riesen Glück!! Habe genau dieses Thema für meine Masterarbeit gewählt und möchte deswegen unbedingt an eurem Digitalks Event teilnehmen! Muss man sich dafür extra anmelden oder kann man einfach vorbeikommen?

  • Stefanie A. sagt:

    Hab den Anmeldelink schon gefunden!

  • Hallo Stefanie,
    ein gutes Thema für die Masterarbeit :)

    Um was soll es denn da im Detail gehen?

  • Stefanie A. sagt:

    Also mein Arbeitstitel lautet: “Die Internetnutzung von Senioren unter dem Aspekt der Barrierefreiheit und Webusability” – ist ein sehr spannendes Thema finde ich und deswegen bin ich auch sehr froh, dass es einen Workshop von Digitalks dazu gibt!

  • @Stefanie
    Interessantes Thema. Wir werden in der kurzen Zeit sicherlich nur einen ersten Einblick, Anregungen, etc. bieten können – also genügend Inhalt für eine erste Runde.

    Bitte sprich mich am Dienstag auf die Arbeit an, würde gerne mit dir darüber plaudern.

  • Meral sagt:

    Freue mich Robert, dass Du Stefanie zur Seite stehst. Ich bin auch schon gespannt auf eure Vorträge!